12.10.2019

von B° RB

Mir sinn die Größdn

Kulturbühne Hallstadt 2019/2020. We Are the Champions - Mir sinn die Größdn

Kulturbühne Hallstadt

Drei "kobberneggische Kunden" sind völlig am Boden und fertig mit der Welt – nichts als Probleme am Hals und keine Aussicht auf Besserung ihrer miserablen Lage.

Da stoßen sie zufällig auf die uralte Geschichte von den vier Tieren, denen es an den Kragen geht, weil sie nutzlos geworden sind und deshalb ausgemustert werden sollen – also machen sie sich auf, um in Bamberg Stadtmusikanten zu werden, denn etwas Besseres als den Tod finden sie überall. Für die drei gestrandeten Franken entpuppen sich diese „vier Viecher“ als Nothelfer und Vorbilder: Sie sind Underdogs wie sie selber – aber sie tun was! Sie brechen auf und suchen das Weite: die Freiheit und ein neues Leben. Beim Spiel mit dieser „dierisch schönen Gschicht“ finden die „kabudden Helden“ das, was sie bitter nötig haben: Mut und Stärke, Hoffnung und Freude.

Kulturbühne Hallstadt

We Are the Champions - Mir sinn die Größdn

31.01.2020 / 19:30 Uhr

Passend zum Thema

Neil Simon: Barfuß im Park. Mit dem Ensemble des Theaters Schloss Massbach

Molière: Die Streiche des Scapin. Komödie 
im Hofgarten Immenstadt. Regie: Kai Frederic Schrickel

30 Jahre fifty-fifty Erlangen: "Keine halben Sachen". Am Sonntag, 31.03.2019, 18.00 Uhr, in der Heinrich-Lades-Halle Erlangen

Mehr aus der Rubrik

Kulturbühne Hallstadt 2019/2020: Sekt and the City - Frisch geföhnt und flach gelegt

Kulturbühne Hallstadt 2019/2020: "Arsen und Spitzenhäubchen" von Joseph Kesselring

Heimatbuch Franken - Die Bayreuther Kabarettistin Mia Pittroff widmet sich "dem anderen Bayern"

Teilen: