11.08.2019

von B° RB

Christian Mason

Komponistenportrait: Christian Mason. Am Montag, 12. August 2019 um 19 Uhr, im Internationalen Künstlerhaus Villa Concordia in Bamberg

Komponist Christian Mason

CHRISTIAN MASON, aktuell Preisträger des Villa Concordia-Stipendiums aus Großbritannien stellt sich und sein Werk am kommenden Montag, 12. August um 19:00 Uhr, im Künstlerhaus vor. Mit Audrey Milheres (Flöte), Corentin Chassard (Cello) und Joseph Houston (Klavier). Eintritt frei!

Information zum Veranstalter: Künstler*innen der Bereiche Kunst, Literatur und Musik treffen in April und Oktober 2019 aus Großbritannien und Deutschland in Bamberg ein und bleiben 5 oder 11 Monate.

Die Namen der neuen Preisträger des vom Freistaat Bayern verliehenen Villa Concordia-Stipendiums wurden mit einer Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst bekannt gegeben: 

Künstler können sich für dieses wie ein Preis vergebene Stipendium nicht selbst bewerben. Die von einem Kuratorium Ausgewählten sind bereits etabliert; unter ihnen befinden sich Komponisten, die z.B. mit dem Komponistenpreis der Ernst von Siemens Musikstiftung ausgezeichnet waren (Helmut Lachenmann u.a.), Träger des Goslarer Kaiserrings (Wiebke Siem) oder Nobelpreisträger (Herta Müller).

Das Internationale Künstlerhaus Villa Concordia gibt es seit 1997. Direktorin ist seit 2010 die Lyrikerin Nora-Eugenie Gomringer. 

Internationales Künstlerhaus Villa Concordia

Bamberg

Concordiastr. 28 - 96049 Bamberg

Passend zum Thema

Kaum sind die Plassenburg Open Airs 2018 über die Bühne gegangen, stehen schon die ersten Programmpunkte für das Festival 2019 fest

46. Großes Symphoniekonzert der Kulturgemeinschaft Oberallgäu. Bamberger Symphoniker. Leitung: Prof. Manfred Honeck (Salzburger Festspiele)

Stadt Coburg: Die 6. Coburger Jazznacht 2019 in neuem Gewand

Mehr aus der Rubrik

Adam & Eva. Live am 30.10.2019, 20 Uhr, im Kulturboden Hallstadt

Kulturbühne Hallstadt 2019/2020. Ring of Fire - Ein Abend mit Johnny Cash

Kulturbühne Hallstadt 2019/2020: "I was your man" – Eine literarisch-musikalische Erinnerung an Leonard Cohen

Teilen: