02.12.2018

von B° RB

eSeL SHOW: Was ist Kunst?

Interaktives Bühnenformat mit dem Wiener Kunst-Kommunikator Lorenz Seidler (eSeL)

Lorenz Seidler

Noch gibt es die Reihe "Von Direktorin Nora-Eugenie Gomringer persönlich kuratiert" nicht fest im Künstlerhaus, aber wenn, dann wäre die eSeL SHOW wichtiger Startschuss: Das interaktive Bühnenformat "eSeL SHOW" verdichtet zweitausendundachtzehneinhalb Jahre Kunstgeschichte zu einer humorvollen Bestandsaufnahme zeitgenössischer Kunst im keimenden Bildschirmzeitalter. 

Fakten
Interaktives Bühnenformat mit dem Wiener Kunst-Kommunikator Lorenz Seidler (eSeL)

Dienstag, 4. Dezember 2018 um 19 Uhr

Von "Adam und Eva" bis "Zivilgesellschaft" durchforstet der Wiener Kunst-Kommunikator eSeL (Lorenz Seidler) bildmächtige Wirklichkeiten und ihre Inszenierungen auf Kirchenfenstern, Häuserwänden und Wischtablets. Die eSeL SHOW folgt KünstlerInnen zwischen Selbst-Inszenierung und -Prekarisierung quer durch die Jahrhunderte und misst aktuelle Machtverhältnisse anhand ihrer Bildauflösung in den Community-Bubbles unserer Gesellschaft. Warnung! kann Interaktionsangebote beinhalten. 

eSeL (Lorenz Seidler), lebt und arbeitet als "ästhetische Lebensform" in Wien und im Internet: www.esel.at

Herzlich willkommen im Künstlerhaus in Bamberg – der Eintritt zur Show ist frei!

Internationales Künstlerhaus Villa Concordia, Concordiastr. 28, 96049 Bamberg

Passend zum Thema

Live 2018. Am 15.11.2018, 20:00 Uhr, in der Konzerthalle in Bamberg

Die extremste FMX Sportserie der Welt mit dem Freestyle of Nations® in der Arena Nürnberger Versicherung 2018

Absage der Ausstellung "Joan Jonas: A pioneer of Video and Performance"

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: