17.05.2018

von B° RB

Weinfest in Bamberg

9. Bamberger Weinfest vom 17. bis 21. Mai 2018. 8 Bands & 4 Weingüter präsentieren sich 5 Tage lang auf dem Bamberger Maxplatz

Rossinis - Romantisch, fetzig, hautnah - die Rossinis sorgen mit einer Mischung aus italiano, latino, Rock'n‘Roll und 50er Jahre Musik immer für ausgelassenen Weinseligkeit

Wein bzw. Weinanbau in Bamberg klingt zwar zunächst wie ein Widerspruch, verbindet man doch eher die jahrhundertealte Tradition der Bierbrauer und heimischen Brauereien mit der Domstadt. Dass das Weltkulturerbe Bamberg aber auch eine entsprechende Weinbautradition besitzt, ist den wenigsten bekannt. So belegen urkundliche Aufzeichnungen und Karten/Stiche den historischen Weinbau im Berggebiet von Gaustadt bis Bug ab dem 11. bis zum 19. Jahrhundert. Das Kloster St. Michaelsberg mit seinen Weinbergen war der größte Weinbergsbesitzer Bambergs.

Ende des 19. Jahrhunderts führte neben der Säkularisation, die die Teilung der kirchlichen Güter zur Folge hatte, insbesondere das Auftreten der Reblaus und Reb-Krankheiten zum Untergang der Häckertradition in Bamberg.

Durch die Landesgartenschau 2012 in Bamberg wurde der Weinanbau wieder aufgegriffen und in Zusammenarbeit mit der Bürgerspital-Stiftung Bamberg, auf der ehemaligen Benediktinerabtei am Michaelsberg ein Weinberg angelegt.

Im Gedenken an die jahrhundertlange Weinanbau-Tradition in Bamberg veranstaltet das Stadtmarketing Bamberg gemeinsam mit der Zametzer & Krohn GbR bereits zum neunten Mal ein Weinfest auf dem Bamberger Maxplatz.

Fünf Tage lang präsentieren sich dabei unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Andreas Starke und dem Landrat Johann Kalb vier fränkische Weingüter - Schmitt (Bergtheim), Behringer (Abtswind), Biegner (Prichsenstadt) und Weingut Werner Ebert (Kammerforst) - mit ausgesuchten Frankenweinen und aktuellen Jahrgängen.

Die Besucher sind herzlich dazu eingeladen, sich bei gepflegter Weinkultur auch ausführlich rund um das Thema Wein zu informieren. Abgerundet wird das Angebot mit dem Verkauf von Speisen und Getränken sowie einem musikalischen Rahmenprogramm.

Das Programm:

Donnerstag, 17. Mai 2018 - 16.00 Uhr bis 21.00 Uhr

ab 18.00 Rossinis - Romantisch, fetzig, hautnah - die Rossinis sorgen mit einer Mischung aus italiano, latino, Rock'n‘Roll und 50er Jahre Musik immer für ausgelassenen Weinseligkeit.

18.30 Uhr Feierliche Eröffnung mit der fränkischen Weinkönigin Klara Zehnder.

Freitag, 18. Mai 2018 - 11.00 Uhr bis 22.00 Uhr

ab 19 Uhr The Fab Five – Die Bayern1 „Bayern-Beatles“ aus Bamberg präsentieren mit erfrischendem Sound und klaren Stimmen die bekanntesten Beatles Songs.

Samstag, 19. Mai 2018 von 11.00 - 22.00 Uhr

ab 13.00 Uhr Ram 2 Jam – Gitarre, Percussion und 2 Stimmen. Eine musikalische Zeitreise durch 5 Jahrzehnte Rock-, Pop- und Oldie-Geschichte. Ausgefeilte

ab 18.00 Uhr

Arrangements, mitreißende Bühnenpräsenz, alles handgemacht – das ist der „Acoustic Trick“ der 2 Vollblutmusiker aus Schweinfurt.

The Jets - Hervorragender Sologesang, mehrstimmiger Chorgesang, zusammen mit einem abwechslungsreichen Oldies-Programm – so fing es vor über 50 Jahren an und so geht es auch in aktueller Besetzung weiter. Die Legende „The Jets“ lebt.

Sonntag, 20. Mai 2018 von 11.00 - 21.00 Uhr

ab 12.30 Uhr

ab 17.00 Uhr

Voices4u – ausgehend von ihren Rock-Wurzeln schlägt die Band Brücken zwischen jungen und älteren Zuhörern und begeistert mit Pop, Rock, Oldies und Schlagern bis hin zu gefühlvollen Balladen und aktuellen Top-40-Hits. Seit siebzehn Jahren sind sie aus der oberfränkischen Musikszene nicht mehr wegzudenken.

The Wild Bobbin‘ Baboons - 50's Rock and Roll is back in style. Die Jungs mit den flotten Tollen sorgen mit Witz, Charme, halsbrecherischer Akrobatik und gewagten Interpretationen für ein unnachahmliches Musikerlebnis im legendären Fifties-Sound.

Montag, 21. Mai 2018 von 11.00 - 21.00 Uhr

ab 12.00 Uhr

ab 17.00 Uhr

Play again Sam - von Bob Marley bis zu den Black eyed peas über U2 und Taio Cruz. Drei Instrumente, drei Stimmen und dreifache Leidenschaft zur Musik! Mit ihren Arrangements geben sie den Songs ein neues „Outfit“, ohne sie zu entstellen oder den Wiedererkennungswert zu schmälern. Mit ihrer enormen Spielfreude und ihrer sympathischen Art nehmen uns die Jungs mit auf eine musikalische Reise, die einfach nur Spaß macht!

Frankinelli Trio - die Herzblutmusiker aus Unterfranken spielen Rock, Pop, Oldies, Evergreens, Schlager, Latin, Rock’n‘Roll und feine Instrumentals - unplugged und unvergesslich.

Passend zum Thema

Musica Bayreuth. Konzert am Samstag, 12. Mai 2018, 19.30 Uhr, Markgräfliches Opernhaus Bayreuth

Raus aus dem Alltag – rein ins Erlebnis: Mit Mainfrankenbahn und Main-Spessart-Express zum Weinfest nach Nordheim am Main. Zahlreiche Veranstaltungen zum 1100jährigen Jubiläum

Auf einen Schoppen in die Heimat des Baierweins wandern

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: