Historisches Museum Bamberg

Alte Hofhaltung am Domplatz

Das Historische Museum Bamberg in der Alten Hofhaltung am Domplatz beherbergt eine große Zahl an Kostbarkeiten. Seine umfangreiche Sammlung dokumentiert die Kultur und Geschichte der Welterbestadt von der Vorgeschichte bis ins 21. Jahrhundert, zeigt Ausstellungsgut von der vorgeschichtlichen Zeit bis ins 20. Jh. Den Grundstock der Städtischen Kunstsammlung legte Domvikar Joseph Hemmerlein, der 1838 der Stadt seine reichen Gemäldeschätze vererbte.

Durch weitere Stiftungen, Nachlässe, Ankäufe und Leihgaben vermehrt, befand sich das Museum bis 1935 in den Räumen des ehemaligen Benediktinerklosters Michaelsberg. Seit 1938 hat es in den Renaissancebauten der Alten Hofhaltung einen hervorragenden Platz mitten in der einzigartigen Stadt und beherbergt auch den größten Teil des Kunstbesitzes des Historischen Vereins.

Bis 1957 hieß das Museum "Fränkisches Heimatmuseum". Weitere Teile der früheren Bischofs- und Kaiserpfalz werden in den nächsten Jahren für das Museum hergerichtet, denn schon lange reichen die jetzigen Ausstellungsmöglichkeiten nicht mehr aus, um die über 1000jährige Geschichte und Kunstgeschichte der Stadt und ihres historischen Umfeldes zu dokumentieren.

Das Museum zeigt neben der ständigen Gemäldegalerie 100 Meisterwerke │  Von Lucas Cranach über Pieter Breughel zu Otto Modersohn und der Ausstellung Von der Romantik bis zur Gründerzeit │ Bürgerkultur in Bamberg im 19. Jahrhundert, die von der UNESCO preisgekrönte große Ausstellung Im Fluss der Geschichte │ Bambergs Lebensader Regnitz, die sich auf innovative Weise mit der Fluss- und Stadtgeschichte Bambergs auseinandersetzt. Unverzichtbar für alle, die das Weltkulturerbe Bamberg näher kennen lernen möchten.

Für Kinder wird der Museumsbesuch zu einem besonderen Erlebnis, wenn sie sich mit unseren Forscherbögen auf Spurensuche durch die Ausstellungen begeben. Die Bögen liegen kostenfrei an der Museumskasse bereit.
Zudem bietet die Museumspädagogik eine interessante Auswahl an Mitmachprogrammen und auch der Kindergeburtstag lässt sich trefflich im Museum feiern.

Informationen

Adresse:
Historisches Museum Bamberg, Domplatz 7, 96049 Bamberg, Deutschland
Tel  +49 (0) 951.5190746 | Kasse
Tel  +49 (0) 951.87 11 42 | Verwaltung
Fax +49 (0) 951.87 14 64 

Homepage: Historisches Museum Bamberg

Öffnungszeiten:
Dienstag - Sonntag: 9.00 - 17.00 Uhr
Von November bis April nur während Sonderausstellungen geöffnet.

Eintrittspreise:
Erwachsene: 5,00 EUR
ermäßigt: 4,50 EUR
Studierende: 3,00 EUR
Schwerbehinderte ab 50 % (mit Eintrag "B" Begleitperson frei) 3,00 €
Schüler 1,00 €
Familien 10,00 €
unter 6 Jahren frei

Ermäßigt sind:

  • Senioren über 65 Jahren
  • Gruppenteilnehmer ab 10 Personen

Kostenloser Eintritt für:

  • Inhaber der ICOM-Card
  • Mitglieder des Deutschen Museumsbundes
  • Mitglieder des Deutschen Kunsthistorikertages
  • Mitglieder des Historischen Vereins Bamberg
  • Inhaber der BambergCard
  • Journalisten mit Presseausweis

Information für Führungen: Verwaltung der Museen der Stadt Bamberg
(Mo - Do  9 - 16 Uhr, Fr  9 – 12 Uhr), Telefon: 0951 - 87-1142

Teilen: